KÖLNER TREFF am 21. September 2018

Alfred Biolek & Lea Linster

Der Erfinder des „Kölner Treff“ gibt sich die Ehre. Von 1976-1980 moderierte Alfred Biolek die legendäre Talkshow, avancierte zu einer einzigartigen und unvergesslichen Fernsehgröße. 2006 verabschiedete er sich aus dem Fernsehen. Nach einem Sturz vor vier Jahren lag er im Koma, verlor sein Gedächtnis, aber kämpfte sich zurück. Bis heute ist Essen einer der schönsten Genüsse seines Lebens, auch wenn er selbst kaum noch am Herd steht. Und wie in besten „alfredissimo!“-Zeiten darf das Gläschen Wein natürlich nicht fehlen – wenn auch mittlerweile alkoholfrei! Und in diesem Jahr erfreut er uns sogar noch einmal kulinarisch und hat die Rezepte seines Lebens zusammengestellt.

Für viele war er Wegbegleiter und Vorbild. So auch für Lea Linster, die er 1989 nach ihrer Paul Bocuse-Auszeichnung in seine Sendung eingeladen hat. Seitdem sehen die beiden sich regelmäßig und dies nie ohne Lea Linsters legendäre Madeleines.

Mario Barth

Mario Barth steht seit nunmehr 17 Jahren auf deutschen Bühnen und gilt als einer der erfolgreichsten Komiker des Landes. Der gelernte Kommunikationselektroniker aus Berlin lockt mit seinen Bühnenprogrammen tausende von Zuschauern an: Seit 2014 darf er sich damit sogar Weltrekordler nennen. „Das größte Publikum für einen Komiker in 24 Stunden“ durfte Barth im ausverkauften Olympiastadion Berlin begrüßen. Den heiß begehrten Deutschen Comedypreis räumte er inzwischen ganze zehnmal ab. Wir freuen uns auf Geschichten aus fast zwei Jahrzehnten Comedykarriere mit Mario Barth!

Jenny Elvers

Als junge Heidekönigin eroberte Jenny Elvers die Medienwelt zunächst als Model, später war sie auch als Schauspielerin erfolgreich. Dabei suchte sie durchaus die Nähe der Boulevard-Blätter, doch das Leben zwischen Job und Glamour, dem Alltag als Ehefrau und Mutter verlangte der Perfektionistin einiges ab, immer öfter drohte sie an den eigenen Ansprüchen und Unsicherheiten zu zerbrechen. Die Folge: Alkoholsucht, Absturz, und Klinikaufenthalt. Heute ist die attraktive Schauspielerin trocken und spricht über ihre Alkoholsucht ebenso offen wie über die Suche nach ihrem eigenen Weg.

Katharina Schüttler

Die Charakterdarstellerin zählt zu den gefragtesten ihres Fachs. Schon mit elf Jahren stand Katharina Schüttler für ihren ersten Kinofilm vor der Kamera, mit 14 Jahren gab sie ihr Theater-Debüt, mit 26 wurde sie als „Schauspielerin des Jahres“ ausgezeichnet. Aufgewachsen in Köln – der Vater Theater-Intendant, die Mutter Dramaturgin – fand sie mit der Schauspielerei schon früh ihre Berufung. Ob sie jemals einen Plan B hatte, warum sie sogar in Shanghai erkannt wird und was es mit den gemeinsamen Familienessen per Skype auf sich hat, über all das erzählt sie bei uns in der Runde.

Riccardo Simonetti

Er ist Blogger, Moderator und Kolumnist, rund 158.000 Menschen verfolgen täglich sein buntes Treiben auf Instagram. Als Influencer scheint er heute ein glamouröses Leben zu leben. Doch die wenigsten wissen, dass dahinter harte Arbeit und ein großer Traum stecken. Denn der gebürtige Italiener, der in Bad Reichenhall aufwuchs, wusste schon als kleiner Junge, was er später werden wollte: Ein Stern, der glitzern und funkeln darf! Viel Kritik, Anfeindungen und Angriffe musste er dafür einstecken. Heute nutzt er seine Prominenz, um für mehr Toleranz und Selbstliebe zu werben. Wie er es geschafft hat, seine Vorstellungen von einem erfüllten Leben, Stück für Stück zu verwirklichen, erzählt er im „Kölner Treff“.

Dr. Dilek Gürsoy

Die Bremer Ärztin Dilek Gürsoy ist die einzige Frau in Europa, die Kunsterzen einsetzen kann. Damit hat sich Gürsoy, die als türkisches Gastarbeiter-Kind in eher einfachen Verhältnissen aufwuchs und heute als Oberärztin in einer Bremer Klinik arbeitet, in einem medizinischen Bereich durchgesetzt, der noch immer als eine ausgesprochene Männerdomäne gilt! Im Kölner Treff erzählt sie von ihrem ungewöhnlichen Werdegang und von der besonderen Faszination, die speziell mit ihrem Beruf einhergeht.

Contact us

Haben Sie weitere Fragen?
Schreiben Sie uns eine Mail!

info@encanto.tv

Business Hours

Sie erreichen uns unter

  • 0221 / 92 57 85-0
  • Mo-Fr: 9:30 bis 18:00 Uhr

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Information.