B.trifft am 28. September 2018

b.trifft – Volker Kutscher am 28.09.2018 um 23.30 Uhr im WDR Fernsehen.

 Auf in die 20er: „Babylon Berlin“ ist das TV-Ereignis des Jahres - von der Kritik hochgelobt, vielfach preisgekrönt und international erfolgreich. Am Sonntag, 30. September 2018, um 20:15 Uhr feiert die Serie Premiere im Ersten. WDR-Moderatorin Bettina Böttinger trifft den Kölner Autor Volker Kutscher, der die Vorlage zu diesem spektakulären Mehrteiler geschrieben hat. Seine Romane rund um Kommissar Gereon Rath tauchen mitten hinein ins wilde Leben Berlins in den späten 20ern.

Gemeinsam besuchen sie die realen Schauplätze seiner Geschichten. Was ist übrig geblieben vom Berlin dieser Zeit – in dem wild getanzt und gefeiert wurde; in dem aber schon bald die Nazis den Ton angaben? In diesem Umfeld schickt Volker Kutscher seinen Kommissar Rath auf Verbrecherjagd. Es ist eine Stadt im radikalen Wandel. Exzessives Nachtleben, steigende Arbeitslosigkeit und Armut, politische Straßenkämpfe und Bandenkriege. Und mittendrin die „Rote Burg“ – das Polizeipräsidium, in dem der legendäre Ernst Gennat, Chef der ersten Berliner Mordkommission die Polizeiarbeit revolutionierte.

Was fasziniert Millionen von Lesern und Fernsehzuschauern an dieser Zeit zwischen der jungen Demokratie der Weimarer Republik und dem Abrutschen in die Diktatur? Und wie hat sich Kutscher auf seine Zeitreise in diese Vergangenheit vorbereitet?

b.trifft – Peter Wohlleben 6.8.2018 22:40 Uhr im WDR Fernsehen

In der ersten Folge trifft Bettina Böttinger Deutschlands berühmtesten Förster: Peter Wohlleben. Seit „Das geheime Leben der Bäume“, ist ihm mit jedem seiner Sachbücher der Platz auf der Bestsellerliste sicher. Mit ihm durchstreift Bettina Böttinger den Eifelwald - lernt ein Baumliebespaar kennen, erfährt, wie sich Bäume umeinander kümmern und wie sich der Wald auf den Blutdruck auswirkt.

b.trifft – Mariana Leky, 13.8., 22.40 Uhr im WDR Fernsehen

Was macht ein Okapi im Westerwald? Dieser Frage geht WDR Moderatorin Bettina Böttinger in der zweiten Folge ihrer neuen Sommerreihe nach. Sie trifft die Schriftstellerin Marian Leky, in deren neuestem Buch das seltsame Tier eine zentrale Rolle spielt. „Was man von hier aus sehen kann“ ist die Geschichte eines kleinen Dorfes im Westerwald, in dem alles auf wundersame Weise zusammenhangt – voller schrulliger Typen und einem geisterhaften Okapi.

b.trifft – Marie Reiners, 20.8., 22.40 Uhr im WDR Fernsehen

Auf nach Hengasch: WDR-Moderatorin Bettina Böttinger trifft Marie Reiners – die Erfinderin der erfolgreichen ARD-Serie „Mord mit Aussicht“. Die Autorin hat sich die Geschichten rund um Kommissarin Sophie Haas und ihre Kollegen in der Polizeiwache im Landkreis Liebernich ausgedacht. Mit ihr besucht Bettina Böttinger die Drehorte der Serie, erfährt, was die Drehbuchautorin zu ihren Geschichten inspiriert und was es mit Hengasch wirklich auf sich hat.

Contact us

Haben Sie weitere Fragen?
Schreiben Sie uns eine Mail!

info@encanto.tv

Business Hours

Sie erreichen uns unter

  • 0221 / 92 57 85-0
  • Mo-Fr: 9:30 bis 18:00 Uhr

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Information.