Björn Freitag – der Imbissbuden Retter

Die „Frittenschmiede“ in Bochum-Wattenscheid steht vor ihrem 10-jährigen Jubiläum. Doch ob der Imbiss von Harry Benfer das Fest noch erleben wird, ist völlig ungewiss. Zwar ernährt sein Gastrobetrieb fünf Angestellte, doch für den 44-Jährigen selbst wirft seine heißgeliebte „Frittenschmiede“ gar kein Geld ab. Steigende Kosten und immer weniger Umsatz machen dem leidenschaftlichen Imbiss-Betreiber das Leben schwer. Seit fünf Jahren kann der gebürtige Wattenscheider nun schon nichts mehr für seine Rente beiseite legen. Und Anschaffungen oder Urlaube sind längst nicht mehr drin.

Dass es so nicht weiter gehen kann, weiß Harry Benfer. Doch er hat einfach keine Ahnung, wo er anfangen soll und wie er seine Probleme lösen kann. Dabei gibt es genügend Sparpotential: Verrückterweise hat Harry 300 Gerichte auf seiner Karte! Und um dafür stets alles Zutaten vorrätig zu haben, laufen bei ihm Tag und Nacht elf Kühlschränke. Sein Stromverbrauch ist so hoch wie die gesamte Miete seines Ladens.

Genug zu tun also für Björn Freitag! Denn der Sternekoch aus Dorsten hilft in seinem neuen Format „Björn Freitag – Der Imbissbuden-Retter“ Gastronomen dabei, ihre Schnellimbisse vor dem Aus zu retten und die oft selbstverschuldete Misere wieder in den Griff zu bekommen. Denn wo es früher nur schlichte Pommesbuden und einfache Dönerläden gab, ist heute eine ganz neue Imbisskultur entstanden. Die aktuelle „Street Food“-Welle hat dem Geschäft mit den schnellen Gerichten eine ganz neue Richtung gegeben und unglaublich viele neue Kunden angelockt. Die Lust der Deutschen auf Fast-Food ist ungebrochen. Doch essen sie heute längst nicht mehr alles, was man ihnen auf die Schale schaufelt Wo sich der coole Burger-Brater mit seinem zeitgemäßen Bio-Konzept vor Kunden kaum noch retten kann, haben alteingesessene Imbissbudenbesitzer oft bedrohliche Umsatzeinbußen zu beklagen: Zu altmodisch, zu schlechte Produkte und manchmal auch einfach zu schmierig. Wer früher jahrzehntelang auf die immer gleichen Brathähnchen und den Kartoffelsalat aus dem Eimer setzen konnte, steht jetzt häufig vor der Pleite.

Wie man ganz neue Wege im Imbiss-Geschäft gehen kann, zeitgemäße Konzepte entwickelt, auf regionale Produkte setzt und den Kunden genau das gibt, was sie heutzutage essen wollen, das weiß Sternekoch Björn Freitag, der Currywurst und Street Food genau so liebt, wie die große Küche.

Trotzdem wird es auch für den gestandenen Gastroprofi eine Riesenherausforderung, den eigensinnigen Harry Benfer in seiner Wattenscheider „Frittenschmiede“ davon zu überzeugen, dass sein altes Konzept keine Zukunft mehr hat.

Contact us

Haben Sie weitere Fragen?
Schreiben Sie uns eine Mail!

info@encanto.tv

Business Hours

Sie erreichen uns unter

  • 0221 / 92 57 85-0
  • Mo-Fr: 9:30 bis 18:00 Uhr